Wenn Ihre Firma zur Offenlegung der Jahresabschlüsse verpflichtet ist, sollten Sie darauf achten, dass Sie die Offenlegungsfrist von 12 Monaten einhalten. Denn bei Verzug drohen regelmäßig hohe Ordnungsgelder. Wenn Sie die vom Bundesamt für Justiz gesetzte Nachfrist einhalten, kann das Ordnungsgeld reduziert werden. Eine Nullbilanz hat im übrigen keine befreiende Wirkung mehr.

Menü
Call Now Button